MALTESER SCHÜLERKOCHAKTION „ESSEN MIT KÖPFCHEN“

GESUND ESSEN, GESUND LERNEN, GESUND LEBEN

Presse

 

Schülerkochaktion: Lecker und richtig gesund

YAEZ - Veröffentlicht am 26.10.2014

Die Malteser Schülerkochaktion “Essen mit Köpfchen“ unterstützt gesunde Ernährung an Schulen. Frederike und ihre Freundinnen haben mitgemacht.

Wer sich gesund ernährt, ist leistungsfähiger. Das gilt auch in der Schule. Deshalb haben die Malteser die Schülerkochaktion "Essen mit Köpfchen" ins Leben gerufen. Bewerben können sich Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Eine Eigenkreation gewinnt

Frederike und ihre Freundinnen haben es gewagt. Mit ihrem veganen Vanilla Canyon traten die Mädels gegen die Konkurrenz an. Der Vanilla Canyon besteht aus Porridge, Apfel, Nüssen, Chia-Samen und Soja-Jogurt. Die einzelnen Schichten werden übereinander geschichtet, und so entsteht eine vollwertige Mahlzeit, die außerdem auch noch richtig gesund ist. Eine Eigenkreation, mit der die Mädchen die Jury beeindruckten. Zu der gehörten unter anderem Moderatorin Gülcan, Sängerin LaFee und Ex-Nationalspieler Carsten Ramelow. Der Vanilla Canyon landete auf Platz 1.

Die richtige Ernährung in der Schule

Die Begeisterung für gesunde Gerichte kommt bei den Mädchen nicht von ungefähr. Zusammen besuchen sie das Julius-Stursberg-Gymnasium in Neukirch-Vlyun. Dort wird gesunde Ernährung großgeschrieben. Die Schüler können beispielsweise an der Arbeitsgemeinschaft "Esspedition" teilnehmen. Dort kochen sie gemeinsam leckere, gesunde Gerichte und lernen wo die Zutaten herkommen. Wichtig ist natürlich auch genug Bewegung im Schulalltag. Auch darauf wird in Neukirch-Vlyun geachtet.

Gesundes Essen für alle

Die Koch-Gewinnerinnen findet es toll, dass ihre Schule so viel Wert auf gesunde Ernährung legt. Einen Teil ihres Preisgeldes möchten sie deshalb dafür einsetzen, dass die Schul-Cafeteria noch gesünder wird. Vielleicht gibt es dort schon bald die ein oder andere Kreation der Mädchen.



"ESSEN MIT KÖPFCHEN": SO WAR DAS FINALE DES WETTBEWERBS!

UNICUM- Veröffentlicht am 26.10.2014

logo_unicum.png

Fast 400 Jugendliche aus NRW haben sich an der Aktion der Malteser beteiligt

Keine Lust auf Burger und der Imbiss um die Ecke hat bereits geschlossen? Keine Bange, niemand muss verhungern! Warum nicht einfach mal selbst kochen? Das können auch schon Kinder und Jugendliche, wie der Wettbewerb "Essen mit Köpfchen" der Malteser bewies.


KOCH-MATCH VOR STARBESETZTER JURY

Gülcan Kamp unterstützte die Teilnehmer | Foto: Malteser NRW

Eine ausgewogene Ernährung ist heute wichtiger denn je – das haben auch Schulen oder Organisationen wie die Malteser verstanden. Zum ersten Mal veranstalteten sie gemeinsam den Schülerwettbewerb "Essen mit Köpfchen" und wollten so erreichen, dass junge Menschen sich mit dem Thema "Gesunde Ernährung" intensiver befassen.

Beim Finale des Wettbewerbs, das Ende Oktober auf dem Eat & Style Food Festival in Köln stattfand, wurde schnell klar, dass Kinder und Jugendliche selbst sehr leckere Gerichte zaubern können. Fast 400 Jugendliche in NRW hatten sich mit selbst erdachten Rezepten an der Aktion beteiligt, zehn Teams durften schließlich auf der Live-Cooking-Bühne zum finalen Koch-Match antreten.

Neben den nervösen Schülerköchen tummelten sich noch Moderatorin Gülcan Kamp, Fernsehkoch Stefan Wiertz und gleich zehn Juroren hinter und vor den Öfen. Eine von ihnen: Sängerin LaFee. Sie gab zu, dass sie es selten schafft, regelmäßig zu essen und lieber auf das Catering am Set zurückgreift als selbst zu kochen. Dennoch versuche sie sich gesund zu ernähren – und mache viel Sport: Eine Stunde Joggen pro Tag sei das Mindeste.

Gut, denn: Zu einer halbwegs ausgewogenen Ernährung gehört auch immer Bewegung, die beim Kochen zwar weniger groß ist als beim Laufen, doch aber auch mit körperlicher und geistiger Anstrengung verbunden ist.

DIE GEWINNER-GERICHTE SIND ...

Am Ende gewannen drei Kreationen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können: das Schichtmüsli "Vanilla Canyon" des Julius-Stursberg-Gymnasium in Neunkirchen-Vluyn, die Gemüsemischung "Erntedank" der Stephanusschule aus Zülpich-Bürvenich sowie die Hokaido-Ingwer-Suppe mit gerösteten Pinien- und Kürbiskernen der Malteser Jugend aus Bad Honnef.

Im nächsten Jahr soll der Wettbewerb bundesweit stattfinden. Weitere Infos findest du auf derFacebook-Seite von "Essen mit Köpfchen" des Malteser Hilfsdienstes e.V.


 

Zitternde Hände beim Kochen

LIZZYNET - Veröffentlicht am 28.10.2014

Nora Jakob berichtet von der Preisverleihung des Malteser Schüler-Kochwettbewerbs "Essen mit Köpfchen" auf der Messe Eat&Style

Jean-Paul und Florian von der Stephanusschule in Zülpich-Bürvenich sind mächtig nervös, sind sie doch mit Abstand die jüngsten Teilnehmer bei der Schülerkochaktion "Essen mit Köpfchen" der Malteser. So fällt es ihnen auch ein bisschen schwer, über die Arbeitsplatte der Küche zu schauen, trotzdem können sie es gar nicht erwarten, endlich auf der großen live-cooking-Bühne der eat & STYLE Food Festival in Köln zu kochen. Mit ihrem Rezept "Erntedank" haben sie es in die Top 10 von über 400 Einsendungen geschafft und letztlich auch dort die Jury um Sängerin LaFee überzeugt und den zweiten Platz belegt.

Gemeinsam mit ihrem Lehrer Thomas Nolden schnibbeln sie nun zwei große Möhren, eine gelbe und eine rote Paprika, eine Zucchini und vier Tomaten in kleine Scheiben und zaubern daraus eine große Gemüsepfanne, die schließlich mit Pinienkernen und Vollkornnudeln verfeinert wird. Das Besondere an der Stephanusschule ist, dass sie sehr viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen: Im eigenen Schulgarten wird allerhand Gemüse selbst angesät, und natürlich auch geerntet. Danach verschwinden die Lebensmittel nicht einfach, sondern werden in der Schulküche verarbeitet, die dadurch besonders regional und gesund kocht, so dass die Jugendlichen sehr früh an den Kreislauf der Ernährung gewöhnt werden. In der Stephanus-Schule werden auch Kinder und Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Alter von 6 bis 18 Jahren unterrichtet.

Die Kinder und Jugendlichen, die auf der großen Bühne standen und dort mit Fernsehspitzenkoch Stefan Wiertz kochen, wissen was gesunde Ernährung bedeutet. Sie haben gelernt, dass ausgewogenes Essen und Trinken die essentielle Grundlage für jeden gesunden und leistungsfähigen Menschen ist. Daher muss bereits ab frühester Kindheit darauf geachtet werden, dass die jungen Menschen sich mit dem Thema "Gesunde Ernährung" intensiv befassen – und Kinder und Jugendliche können selbst – und fast ohne Hilfe, dafür aber mit viel Kreativität und ihren eigenen Ideen – durchaus sehr leckere Gerichte zaubern. Am Ende gewann neben dem "Erntedank"-Gericht auch ein veganes Schichtmüsli des Julius-Stursberg-Gymnasiums in Neunkirchen-Vluyn und die Hokaido-Ingwer-Suppe mit gerösteten Pinien- und Kürbiskernen der Malteser Jugend aus Bad Honnef.


KOCHHELDEN TV - Veröffentlicht am 22.10.2014


Es kommt viel zu selten vor, dass sich jemand für gesunde Ernährung in Schulen engagiert. Da ist es unsere Aufgabe als Kochhelden, laut Applaus zu spenden, wenn es eine tolle Aktion zum Thema „Gesunde Ernährung“ gibt und sich Spitzenköche und Prominente damit auseinander setzen.

 Im landesweiten NRW-Wettbewerb „Essen mit Köpfchen – gesund essen, gesund lernen, gesund leben“ wurden Schüler im Alter zwischen 12 und 17 Jahren animiert, sich kreativ mit der Ernährung auseinander zu beschäftigen. Die Resonanz war groß. Über 400 Kindern und Jugendliche haben sich aktiv am Wettbewerb beteiligt! Es wurden anhand eines Aktionsleitfadens eigene Rezepte entwickelt und zubereitet. Das Ziel: mit kleinen Mitteln und geringem Aufwand eine leckere und gleichzeitig gesunde Mahlzeit zuzubereiten.

Die besten 10 werden am Freitag, den 24. Oktober 2014 auf der diesjährigen eat&STYLE in der Kölnmesse mit tatkräftiger Unterstützung von Spitzenköchen und zahlreichen Prominenten Paten & VIPs, darunter Schauspielerin Marie-Luise Marjan, Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen, Ex-Fußballnationalspieler Carsten Ramelow, TV Moderator Andreas von Thien und Sängern LaFee gegeneinander antreten, um die drei Landessieger zu küren. Moderiert wird die Aktion von VIVA-Kult-Frau Gülcan Kamps und dem Starkoch Stefan Wiertz.

Wenn Ihr diesem tollen Event persönlich Applaus spenden möchtet, begebt Euch am Freitag, den 24. Oktober 2014 von 10.45 Uhr bis 12.15 Uhr zur Kölnmesse Halle 3 (Eingang Süd) zum offiziellen TOP 10 Finale der NRW-Schülerkochaktion beim Foodfestival eat&STYLE in der Kölnmesse!