Malteser Jugendinitiative gegen Mobbing und Gewalt:
Mehr als 80.000 Schülerinnen und Schüler machten sich „Fit in FAIR PLAY“

Im Bundeswettbewerb „Fit in FAIR PLAY“ engagierten sich bisher mehr als 80.000 Schülerinnen und Schüler in 11 Bundesländern für einen rücksichtsvollen Umgang und „Fair Play“ miteinander in der Schule und in der Freizeit. Die große Malteser Initiative findet aktive Unterstützung von vielen Prominenten und wurde durch das Bundesministerium des Innern sowie die Bundeszentrale für politische Bildung und das Bündnis für Toleranz und Demokratie ausgezeichnet. In der Folge entwickeln die Malteser die Initiative vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Auftrages zu einem friedlichen und gewaltfreien Miteinander gemeinsam mit ihren Partnern konsequent weiter.

 

"Fit in fair Play"-Schirmherr Toni Kroos

Schon in meiner Kindheit habe ich gelernt, wie wichtig ein faires Miteinander ist. Gewalt, Mobbing und Respektlosigkeit haben gerade im Sport, in der Schule und in der Freizeit nichts verloren. Nur wer fair mit seinen Mitmenschen umgeht, wird zu den Gewinnern zählen. Und fair sein macht auch richtig Spaß – denn man kann dabei ziemlich viel Positives voneinander lernen.

(Toni Kroos, Fußballnationalspieler des FC Bayern München und Botschafter sowie Schirmherr von "Fit in FAIR PLAY")

 

Mehr zu "Fit in FAIR PLAY"

Wie die Jugendinitiative "Fit in FAIR PLAY" entstanden ist, Rückblick und Fotos gibt es hier: Weiter lesen [...]

Die Engagierten der ersten Stunde im Interview

Die Hamburger Domschule St. Marien war eine der ersten Gewinnerschulen von „Fit in FAIR PLAY“. Die hanseatischen Schülerinnen und Schüler engagieren sich gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. Hamburg sowie dem Experten für Jugendgewalt und Leiter für Gewaltprävention der Schulbehörde Hamburg, Dr. Christian Böhm, in ganz besonderem Maße für die Jugendinitiative. Angela Weiland, Projektleiterin von „Fit in FAIR PLAY“, sprach vor Ort mit den Engagierten der ersten Stunde und fragte nach, wie es heute mit dem Thema „Mobbing“ und „Gewalt“ aussieht, was man dagegen tun kann und was die Initiative bisher bewirkt hat.

Maria Beimel (Lehrerin an der Domschule St. Marien)

Maria Beimel ist Lehrerin an der Domschule St. Marien und engagierte sich mit Schülerinnen und Schülern bereits im ersten Wettbewerb von „Fit in FAIR PLAY“.

Ich glaube das war das Größte, was diese Schule je miterlebt hat. Mit 200 Schülerinnen und Schülern ins Stadion zu gehen, zum Eishockey [...]

Dr. Christian Böhm (Experte für Jugendgewalt)

Dr. Christian Böhm ist Leiter für Gewaltprävention bei der Schulbehörde Hamburg. Er unterstützt „Fit in FAIR PLAY“ seit Beginn mit seinem Expertenwissen zum Thema Jugendgewalt.

Ich glaube, ein respektvoller Umgang ist der Schlüssel für alles und „Fit in FAIR PLAY“ beschreibt das letztendlich als Motto wunderbar. […] Sich „fit machen“ heißt lebenslange Auseinandersetzung mit dem Thema.

Christian Budde (Referent FÜR Fundraising BEI DEN MalteserN in der Diözese Hamburg)

Christian Budde ist Referent für Fundraising bei den Maltesern in der Diözese Hamburg und engagiert sich seit Start der Initiative für „Fit in FAIR PLAY“.

Am Anfang war nicht ganz klar, was hat das eigentlich mit Eishockey zu tun? Das sind ja die rauesten Burschen überhaupt und da fliegen auch mal die Fäuste. Ist das nun so ein tolles Vorbild auch für Grundschüler?