EFS AG spendet 10.000 Euro für sozial benachteiligte und in Armut lebende Kinder und Jugendliche

Ingo Linn (Vorstand EFS AG), Vinciane Gräfin von Westphalen (Vizepräsidentin des Malteser Hilfsdienst e.V), Dr. Jürgen Pelka (Vorsitzender des Aufsichtsrates) sowie Senator Klaus Kuschel (stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates) mit dem symbolischen Spendenscheck über 10.000 Euro für Kinder, Jugendliche und Familien in Not.

Die Euro-Finanz-Service AG (EFS AG) aus Mainz hat 10.000 Euro für „Hoffnung spenden – Hilfe für Kinder, Jugend und Familien in Not“ gespendet. Im Rahmen der Jahresauftaktgala der Gesellschaft konnte Vinciane Gräfin von Westphalen (Vizepräsidentin des Malteser Hilfsdienst e.V) den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Ingo Linn (Vorstand), Dr. Jürgen Pelka (Vorsitzender des Aufsichtsrates) sowie Senator Klaus Kuschel (stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates) entgegen nehmen.

Bei der Gala am 18. Februar 2017 feierte die EFS AG bereits ihr 20. Firmenjubiläum. Vor Ort stellte Vinciane Gräfin von Westphalen die Projekte der Malteser für sozial benachteiligte und in Armut lebende Kinder und Jugendliche in der Region Köln vor.

Vielen Dank an die EFS AG für die großartige Unterstützung unserer Kölner Malteser Kinder- und Jugendhilfe-Projekte!

Die EFS AG bietet umfassende Allfinanzvermittlung mit erstklassigen Produkten von namhaften deutschen und internationalen Produktpartnern aus der Finanzwelt. Als branchen- und konzernunabhängiges Unternehmen stellt die EFS AG die individuellen Ziele und Wünsche des Kunden in den Mittelpunkt.