Noch einmal die Natur hautnah erleben

Kürzlich begleiteten die Malteser aus Bad Honnef in Kooperation mit den Leverkusener Maltesern einen 89-jährigen, seit 20 Jahren querschnittsgelähmten Herrn nach Waldbröl in den Naturerlebnispark Panarbora.

Als junger Mann wollte der ältere Herr Förster werden, wurde allerdings damals von der Bundeswehr eingezogen und konnte sich diesen Berufswunsch nicht erfüllen. Die Liebe zur Natur hat er jedoch nie verloren. Eine Woche vor seinem 90. Geburtstag konnte er nun mit den Maltesern im Herzenswunsch-Krankenwagen in den Naturerlebnispark reisen und noch einmal die Natur hautnah erleben. Gemeinsam mit seiner Familie erkundete er den Baumwipfelpfad. Die Mitarbeiter des Naturerlebnisparks ermöglichten ihnen eine Führung. Auf den Rollstuhl angewiesen konnte der große Naturliebhaber nicht selber aufstehen, die verschiedenen Baumrinden und Tierfelle jedoch in einer Tasche, die die Mitarbeiter mit sich führten, aus der Nähe anschauen und berühren.

Wir danken dem Herzenswunsch-Team, welches die Fahrt begleitet hat und dem älteren Herrn so einen großen Herzenswunsch erfüllen konnte.