5. Kölsche Fründe Cup: 83.000 Euro für sozial benachteiligte Kinder und Herzenswünsche

Die solidarische Gemeinschaft der „Kölschen Fründe“ hat am 9. und 10. September beim 5. Kölsche Fründe Cup im Lindner Hotel & Sporting Club am Wiesensee mehr als 83.000 Euro Spenden gesammelt und damit das außerordentliches Engagement aus den vergangenen Jahren fortgesetzt. Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. setzt sich das Unternehmernetzwerk ein für sozial benachteiligte Kinder und Familien in der Kölner Region.

Bei vollen Haus mit Förderern aus Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, TV, Film und Entertainment war die zweitägige Benefizveranstaltung am Wiesensee eine rundum gelungene Aktion für die gute Sache. Durch das Galaprogramm führte am Sonntagabend RTL-Sportnachrichtenchef Andreas von Thien. Am Montagvormittag starteten die Golferinnen und Golfer bei bestem Wetter den Kölsche Fründe Cup, der zum fünften Mal am Wiesensee ausgetragen wurde. Durch die großzügige Spendenbereitschaft der „Kölschen Fründe“ und ihrer Partnerunternehmen konnten am Abend neben den Siegern die stolze Spendensumme von 83.022,66 Euro verkündet werden. Den symbolischen Spendenscheck überreichte der Geschäftsführer der Deutschen R+S GmbH Köln, Jörg Chr. Topfstedt gemeinsam mit dem Direktor des Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee, Peter Wenzel, stellvertretend für die vielen Unterstützer, an Victor M. Lietz, Leiter Marketing der Malteser im Erzbistum Köln. „Wir freuen uns mit der großartigen Spende nachhaltig bedürftige Kinder und Jugendliche in der Kölner Region unterstützen und fördern zu können und sagen Danke an die „Kölschen Fründe“, an alle Sponsoren sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund um den 5. Kölsche Fründe Cup und besonders an das großartige Team am Wiesensee “, so Lietz.

In diesem Jahr engagieren sich die „Kölschen Fründe“ besonders für den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen. Rettungssanitäter, Notärzte, Palliativ-Mediziner, ambulante Malteser Hospizdienste und weitere Helfer erfüllen dabei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Schwersterkrankung und oft verkürzter Lebenserwartung einen besonderen Wunsch, den sie und ihre Angehörigen aus eigener Kraft oder eigenen finanziellen Mitteln nicht realisieren können. Da die Krankenwagen allerdings auch für normale Einsätze unterwegs und somit nicht immer verfügbar sind, ermöglichten die „Kölschen Fründe“ durch ihr unvergleichliches Spendenengagement die Anschaffung eines neuen und ausschließlich diesem Zweck dienenden Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen. Bereits Ende des Jahres soll der Wagen zur Verfügung stehen und wird dann seinen offiziellen „Dienst“ für schwerkranke kleine und große „Herzenswunsch-Patienten“ aufnehmen.

Die „Kölschen Fründe“ sind ein Zusammenschluss führender Unternehmer aus der Kölner Region, die sich für sozial benachteiligte Menschen engagieren, mit Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendförderung.

 Durch die großzügige Spendenbereitschaft der „Kölschen Fründe“ und ihrer Partnerunternehmen konnte am Abend des 5. Kölsche Fründe Cup die stolze Spendensumme von 83.022,66 Euro verkündet werden.

Durch die großzügige Spendenbereitschaft der „Kölschen Fründe“ und ihrer Partnerunternehmen konnte am Abend des 5. Kölsche Fründe Cup die stolze Spendensumme von 83.022,66 Euro verkündet werden.